DEV Community

loading...

Discussion on: How I became a professional self-taught developer in Germany while working a full time job

Collapse
frag0r profile image
Marcel

Seit 2017 bin ich auf einem ähnlichen Pfad. Mache zurzeit meinen fachfremden Bachelor, habe aber schon bei ein paar Projekten ausgeholfen.

Einfach als Kleinunternehmer beim Finanzamt anmelden, kostet nix und geht relativ easy, dazu noch ein Gewerbeschein und du kannst loslegen.

Mundpropaganda funktioniert immer noch am besten, imho.
Erzähl den Menschen davon, was du tust, was du gebaut hast.
Irgendwer kann immer Hilfe gebrauchen! Nach ein paar Projekten hast du dann auch die Balls dich richtig zu verkaufen.

Falls Du nicht lange warten willst. Kaltakquise!
Schau dir ein paar Webseiten von kleinen, regionalen Firmen an.
Suche nach Fehlern auf der Seite, überlege dir was man besser machen könnte.
Schreib ne Mail oder ruf gleich an und erzähl davon, mach einen guten Preis und du hast deinen Job.

Keine Firma will eine schlechte Webseite haben, aber wenn man googelt, findet man nur Agenturen, die ordentlich Kohle verlangen.

Es gibt unzählige Plattformen, die meisten kannst du in die Tonne kloppen.

Viel Erfolg weiterhin! :)